FAIL (the browser should render some flash content, not this).

Funktionen der 3d Karte

FUNKTIONEN UND BEDIENUNG

Nützliche Tipps oder Hinweise zur Bedienung und den Sysstemvoraussetzungen für die Betrachtung der dreidimensionalen Karte finden Sie hier oder im Impressum der Online-Demo. Aufgrund der Größe des Moduls ist eine schnelle Internetverbindung vorteilhaft. Wir empfehlen einen Arbeitsspeicher von mindestens 2 Gigabyte. Zudem ist zur fehlerfreien Anzeige eine aktuelle Version des Adobe Flash Players 10 erforderlich. Unter folgendem Link können Sie sich den kostenlosen Flash-Player herunterladen:

Flash Player

Vorteile und Funktionen

Nachfolgend sehen Sie eine Liste der einzigartigen Funktionen und Vorteile des interaktiven 3D-Moduls MA-GeoFlashMap 2.0 Professional:

» Attraktive, avantgardistische und echte drei- dimensionale Darstellung von montanen Regionen durch das interaktive 3D Kartenmodul inkl. Über-gabe des Content Management Systems für eine eigenständige Administration.
» Touristen, Investoren, Urlauber und Einheimische können sich sehr gut vorab auf der Webpage der Gemeinde informieren.
» Dynamische Darstellung, Erfassung und leichtes Finden von POI's und Themata beliebiger Art in der dreidimensionalen Karte.
» Förderung des Gesundheitswesens (z. B. in Kur-orten) und des Ski- und Bergwandertourismus
» Deeplinking-Funktion (z. B. aus HTML) für alle erfassten Objekte.
» Großes, sich dem jeweiligen Monitor des Betrachters anpassendes Kartenfenster
» Einbindung von mehreren Texturen ist möglich (z. B. Karte, Luftbild, Hybrid, etc.).
» Flexible 3D-Darstellung des Landschaftsmodells für jede beliebige Perspektive (Flughöhe verstellbar und gesamtes 3D-Modell ist schwenkbar und stufenlos navigierbar in alle Richtungen).


Erklärung der Funktionen im Screenshot

Funktionen

KARTENMODI UND VISUALISIERUNG

» Umschalten zwischen 2D- und 3D-Modus (A)
» Großes, sich dem jeweiligen Monitor des Betrachters anpassendes Kartenfenster
» Navigationspanel für die Ansteuerung und Suche von Objekten(B)
» Koordinatenanzeige am unteren rechten Rand (Gauss-Krüger- und Geogr. Koordinaten) (C)
» zusätzliche Einbindung für Übersichts-, Großraum-, und Aussenbereichskarte, Legende (D)
» Druckfunktion für das Ausdrucken der jeweiligen aktuellen Ansicht (E)

BEDIENUNG UND TASTATURBELEGUNG

Alle Funktionen sind per Maus und alternativ über die Tastatur abrufbar:
» Zoom:
- mit der Maus Lupenfunktion oder Schieberegler betätigen (F)
- über die Tastatur für zoom in -> "z" oder "y" / für zoom out -> "h"
- alternative Steuerung über das Mausrad
» Navigation in der Karte:
- mit der Maus über die Navigationspfeiltasten; im 3D-Modus in die Miniaturkarte klicken, um den
Betrachtungspanoramawinkel zu wechseln (G)
- über die Tastatur mit den Cursortasten oder dazu alternativ über die Tasten W, S, A, D
- per Drag and Drop in die Karte klicken und verschieben
- ändern Sie die Flughöhe (H) über die Pfeiltasten oder über die Shift- und die Back-Shift-Taste
Anmerkung: Eine flüssige, drehende Betrachtung der Karte mit zugleich sich ändernder Flughöhe kann durch einen Klick ins 3D-Kartenbild mit gedrückter Maustaste und gleichzeitiger Bewegung der Maus erzielt werden. Mit gedrückter Maustaste und gleichzeitiger Bewegung der Maus ist jede Perspektive mit freiem Blick ins Landschaftsmodell möglich.
» Druckfunktion:
- mit der Maus ist die Druckfunktion über das Symbolicon des Druckers aufzurufen (E)
- alternativ kann die Druckfunktion über die Taste "P" abgerufen werden
» Haupt- und Navigationsmenü:
Im Navigationspanel (B) können Sie alle Objektarten mit den zugehörigen Untertypen und Objektdetails abrufen. Nach dem Abruf durch Klick werden die Objekte angeflogen und herangezoomt. Informationen zu den Objekten erscheinen in einem von rechts heranfliegenden Banner in Form von Bild (je nach Wunsch mit Slideshow) und Text (bei Mouse-Over-Effekt des jeweiligen definierten Piktogramms). Optional können Objekte Informationsstationsnummern als Icon haben, die bei Mouse-Over die Informationen ebenso in Bild- und Textform zeigen.
» Suchfunktion:
Das interaktive Kartenmodul verfügt über eine globale Suchfunktion (I). Durch die Eingabe des Anfangsbuchstaben in das "Suchen-Feld" mit anschliessender Enter-Taste können Sie alle Objekte mit diesem Anfangsbuchstaben finden. Auch Wortteile, Silben oder ganze Objektnamen können über die globale Suchfunktion gefunden werden.
» Messfunktionen:
Grundsätzlich funktioniert die Strecken- und Flächenmessfunktion (J) nur im 2D-Modus. Klicken Sie im Navigationsfenster auf das Icon "Messen". Sie können eine einfache Distanzmessung mit Anfangs- und Endpunkt durch Klick in die Karte erzielen. Polygone können auch gemessen werden. Beim schliessen des Poygons wird der Flächeninhalt angezeigt. Bei Strecken wird als Ergebnis immer die akkumulierte Strecke der Einzeldistanzen angezeigt.
» Objektmodi, Objekte, Objektgruppen und Unterobjekte:
Sie können im Admin-Bereich per Content Management System beliebig viele Objekte (K) mit Untertypen definieren (mehr dazu unter CMS-System). Durch die einfache Objekt- und Unterobjektklassenverwaltung kann jede erwünschte Thematik erfasst und administriert werden (z. B. Grundstücksinformationen und Baulandinfo, Immobilien, Themenwege mit Stationshalte-nummern, Gesundheitswesen, Gewerbebetriebe, Gastronomie, usw.).
» Texturen:
Die Möglichkeit für das Anlagen von mehreren Texturen (L) besteht. In Kombination zum Luftbild kann beispielsweise die Textur eines Stadtplans integriert werden. Denkbar sind auch Hybriddarstellungen oder thematische Karten wie z. B. Flächennutzungs- oder Landschaftspläne.
» Multilinguale Funktion:
Im interaktiven Kartenmodul können bis zu jeweils 3 definierbare Sprachen (M) abgerufen werden.
» Content Management System:
-> detaillierte Informationen dazu unter "CMS-System"
» Deeplinking-Funktion:
- z. B. aus HTML heraus können per Deep-Link alle definierten Objekte abgerufen werden